Unser Blog

zur aktuellen Situation

Wiedereröffnungstermin steht, ab dem 2. Juni 2020 dürfen wir wieder öffnen...

15. Mai 2020

Liebe Mitglieder, 

wie wir aktuell erfahren haben, sollen die Fitnessanlagen in Baden-Württemberg ab dem 2.6.2020 wieder öffnen dürfen. 

Hier gehts zur offiziellen Mitteilung vom Land...:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Wie ihr unseren letzten Infos entnehmen konntet, arbeiten wir mit Hochdruck alle möglichen Vorgaben zu erfüllen.
Die genauen Auflagen, die uns alle betreffen, werden vom Land zeitnah veröffentlicht. (Da bin ich gespannt, was das Land unter zeitnah versteht..!)

Lasst uns positiv denken, das war eine sehr lange Zeit und wir freuen uns riesig euch wieder begrüßen zu dürfen.

Das Thema Digitalisierung wird uns in nächster Zeit alle beschäftigen. Hier sind folgende Schritte wichtig....:

a. Du musst unsere Plaza Sportsclub-App runterladen (Im App-Store oder Playstore einfach Plaza Sportsclub Leoonberg eingeben) 

b. Du musst dich dann über eines der oberen Felder registrieren ( z.B. Stammdaten oder Kursbuch) 

c. Ganz wichtig, deine Mailadresse sollte die gleiche sein, die bei uns hinterlegt ist. Änderungen kannst du uns unter buero@plaza-sportsclub.de mitteilen.

d. Unser Erklärvideo erscheint spätestens am Montag. Hier werden dir alle Schritte erklärt. 

Bleibt gesund und die letzten Tage bekommen wir auch noch hin...!

Dein Plaza Sportsclub Team
Lazo








 

Mein persönliches Statement zur Pressemitteilung der Landesregierung vom 6.5.2020

6. Mai 2020

Liebe Mitglieder,

ich hoffe es geht euch gut und ihr seid alle bei guter Gesundheit.

Heute möchte ich mein persönliches Statement zur aktuellen Pressemitteilung an euch richten.

Gerade eben tickert es über alle Kanäle, der neue Stufenplan für die Wiedereröffnung vieler Betriebe.

…und siehe da, auch mein Handy tickert, nein es klingelt natürlich, mit vielen Nachrichten von euch,
die Hoffnung sehen und sich freuen, dass es bald wieder los geht.

Natürlich freue auch ich mich, für euch und für uns. ABER, ich bin maßlos enttäuscht, zu sehen
welchen Stellenwert unsere Branche in der Politik hat. Ich bin jetzt schon seit 33 Jahren dabei und weiß, welche
Arbeit wir (und die gesamte Fitnessbranche) für euch leisten. Ich weiß auch, wie wichtig vielen von euch euer
Training und die Bewegung ist.

Zu sehen, dass wir in der letzten Stufe (orange) der Lockerungen sind, also nach uns kommen nur die Branchen,
die auf nicht abschätzbarer Zeit geschlossen bleiben müssen, zeigt mir die Wertschätzung, die wir von der Politik
erhalten. Besucherzentren, Freizeitparks, Fitnessstudios, Spaß und Freizeitbäder usw.., so werden wir gesehen..!
Von Systemrelevanz sind wir ganz schön weit weg, das macht mich traurig und stinkig zugleich.

Bis heute hat sich keiner mit uns in Verbindung gesetzt und gefragt, welche Konzepte wir vorweisen
können und wie wir uns in der aktuellen Corona-Situation aufstellen wollen. Keine Vorgaben, keine
Kommunikation, keine Information. Das Wort Fitnessclubs habe ich erst letzte Woche in den Medien gehört.

Eines kann ich sagen, wir können die Schutzmaßnahmen und Abstandsregelungen mindestens genauso gut
umsetzen, wie jeder Supermarkt oder Baumarkt. Nein, wir können es besser...!

Wir haben unsere Hygienestandards auf die aktuelle Situation angepasst, zum Schutz unserer
Mitarbeiter und Mitglieder. Wir haben Trennwände aufgestellt, Geräte den Abstandsregeln angepasst, Laufwege
überarbeitet und ein gesamtes Hygienemanagement auf die Beine gestellt.

Alle Änderungen und Infos posten wir über unsere Plaza-App und unseren social Media Kanälen.

Versteht mich bitte nicht falsch, ich suche keinen Sündenbock oder sitze hier und schmolle...:-), nein
ganz sicher nicht. Unsere Träume und Pläne für unsern Club und die Art und Weise wie wir unsere Branche sehen
und lieben, die sind stärker denn je. Es schmerzt zu sehen, wie wir nach so vielen
Jahren sehr guter Arbeit von unserer Politik gesehen werden.

Mein großer Dank geht an euch, an eure vielen unglaublichen Nachrichten, die wir tagtäglich erhalten, an die vielen
aufbauenden Worte und an die unglaubliche Solidarität, die wir von euch erhalten. Das hätte ich so nie erwartet.
Ich möchte es in einfachen Worten ausdrücken, nur einer hat uns in dieser Krise geholfen, DU.

So, jetzt kommen wir zu den Fakten. Aktuell sieht es aus, dass wir nach Pfingsten wieder aufmachen
dürfen
. Wie wir euch schon bei unserem ersten Statement erklärt haben, könnt ihr euch nach der
Wiedereröffnung zwecks Verrechnung mit uns in Verbindung setzen. 

Wir freuen uns, dich bald wieder im Club begrüßen zu dürfen.

Plaza Sportsclub Leonberg
Lazo Tanakopoulos

Die Fitnessbranche verschafft sich Gehör....

22.04.2020

Mit folgendem Schreiben hat sich die Fitnessbranche ( auch wir vom Plaza ) in der Politik Gehör verschafft...

Wir verfolgen täglich in den Medien Diskussionen über das Hotel- und Gaststättengewerbe und können es
nicht fassen, dass wir aktuell noch kein Gehör und auch keinen wirklichen Führsprecher haben. 

(...Update vom 25.4.2020 - heute hat unser Gesundheitsminister Jens Spahn, die Fitnessclubs ins Spiel gebracht,
ich finde ein positives Signal)

Seit über 33 Jahren trainineren viele Mitglieder im Plaza Sportsclub. Jedes Mitglied hat seine persönlichen Beweggründe
aber eines verbindet uns alle, der Spaß und die Freude an Bewegung und Gesundheitssport. Das ist der Beitrag, den 
jeder für sich und seine Gesundheit leisten kann.

Die meisten Fitnessclubs sind bereit und können jetzt schon alle  Regeln und Schutzmaßnahmen umsetzen. 
Ich finde, wir müssen bei den nächsten Lockerungen dabei sein....! 


Das Statement der Fitnessbranche... vom 22. April 2020

Plaza Fitnesscenter GmbH - Berliner Straße 49 - 71229 Leonberg

Leonberg, 22.04.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich betreibe eines der insgesamt in Deutschland vorhandenen 9.669 Fitness- und Gesundheitsstudios.
In diesen knapp 10.000 Fitnessstudios trainieren 11,66 Millionen Mitglieder (die Daten entstammen den
Eckdaten der deutschen Fitnesswirtschaft 2020 vom DSSV).

Wir sind als Unternehmen unmittelbar von den COVID-19-Betriebsschließungen betroffen. Soweit es
die volkswirtschaftliche Relevanz der Fitness- und Gesundheitsstudiobranche betrifft, so wird diese
trotz der Gesamtanzahl von 217.400 Mitarbeitern in den Unternehmen (ders. a.a.O.) als nicht
systemrelevant eingeordnet.

Die Systemrelevanz von Fitnessstudios folgt zwar nicht aus den statistischen ökonomischen Daten,
sondern vielmehr aus dem essentiellen Beitrag von Fitnessstudios für die Volksgesundheit. Diese
Stellung wird von der Politik unterschätzt, wenn nicht sogar übersehen!

Bei einem Fitness- und Gesundheitstraining geht es unter anderem darum, die Muskulatur der
Menschen zu stärken. Es entspricht einhelliger wissenschaftliche Auffassung, dass Bewegung und
Muskeltraining zur Stärkung des Immunsystems führen und damit unmittelbar Einfluss auf Lunge und
Atemmuskulatur nehmen. Wir erlauben uns insoweit aus der Studie von Herrn Dr. med. Kurt Mosetter
(Experten Allianz für Gesundheit), welche wir als Anlage zu diesem Schreiben beifügen, wie folgt zu
zitieren:
               „Training versus Immunschwäche und Sarkopenie"

Das Muskelsystem in Aktion oder mit anderen Worten „trainierende Muskeln“ sind der Dynamo für die
Batterie des Immunsystems mit seinen vielschichtigen Armen…

…Das Ausmaß der altersentsprechenden Sarkopenie bestimmt die Immunkompetenz entscheidend“.

Mit anderen Worten, das Trainieren in Fitness- und Gesundheitsstudios leistet einen relevanten Beitrag
dafür, dass das Immunsystem der Menschen gestärkt wird und damit auch die Risikogruppen im
Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie reduziert werden.

Es ist daher nach dargestellter und vorherrschender Ansicht falsch, Fitnessstudios lediglich auf die
durch die Eigenart des Betriebes begründeten abstrakten Infektionsrisiken zu reduzieren. Es sollte
genauso der wertvolle Beitrag des Trainings im Zusammenhang mit der Stärkung des Immunsystems
berücksichtigt werden.

Die Menschen in Deutschland versterben jedes Jahr in großer Anzahl, weil sie keinen Sport treiben,
so z.B. an Herz-Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Diabetes, Bewegungsmangel, Bluthochdruck,
hohe Triglycerid-Werte, fehlender Muskulatur (die zu tödlichen Stürzen führt) usw.

Wir helfen mit unserer Dienstleistung all dies zu verhindern! Unsere Dienstleistung erfolgt ohne die
Notwendigkeit eines direkten Körperkontakts. Die Fitness- und Gesundheitsbranche ist in der Lage, die
Gesundheit der Bevölkerung aufrecht zu erhalten und dauerhaft sicher zu stellen!

Allein die Schließung derartiger Einrichtungen während der letzten Wochen führt bei den Menschen zu
gesundheitlichen Folgen, die nur schwer aufzufangen, geschweige kurz- oder mittelfristig wieder gut zu
machen sind.

Analog zu der seit dem 20.04.2020 in den jeweiligen Verordnungen der Länder dokumentierten
Lockerungen könnten auch Fitnessstudios sukzessive wieder für die Öffentlichkeit freigegeben werden.
Insoweit könnten exemplarisch folgende Maßnahmen berücksichtigt werden:

- Schulung der Mitarbeiter des Fitnessstudios zu den Verhaltens- und Abstandsregelungen
  einschließlich deren Kontrolle;

- Sicherstellung von Teilnehmerzahlen (durchschnittlich je 10 Quadratmeter ein Trainierender);

- temporäre Sperrung von einzelnen Geräten, sofern nicht mindestens 1,5 Meter Abstand
  eingehalten wird oder andere Schutzmaßnahmen, wie zum Beispiel die Trennung durch
  eine Plexiglasscheibe;

- Vorhalten von Handschuhen und/oder Mundschutz für die Mitarbeiter;

- Nies- und Spuckschutz im Thekenbereich;

- Anbringung zusätzlicher Desinfektionsmittelspender;

- zusätzliche Reinigung der Trainingsgeräte durch Mitarbeiter.

Anhand dieses Maßnahmenkataloges wird deutlich, dass die angeordneten Schließungen nicht
alternativlos sind, sondern dass durch die Einhaltung von Auflagen das Trainieren in Fitnessstudios im
Hinblick auf potentielle Ansteckungsrisiken beherrschbar ist und der positive Effekt des Trainings
überwiegt. Es gibt daher keinen sachlichen Grund, dass unsere Berufsausübungsfreiheit weiterhin
derart beschränkt wird.

Wir fordern Sie daher dringend dazu auf, im Rahmen der Verhandlungen zu der nächsten Verordnung
die Schließung der Fitnessstudios zu überdenken und eine Wiedereröffnung unter Auflagen zu
ermöglichen.

Je länger der Schließungszustand besteht, umso größer ist das Insolvenzrisiko der gesamten Branche
einschließlich der damit zusammenhängenden Industrie. Zudem wird sich auch der Gesundheitszustand
der Menschen durch das fehlende Training signifikant verschlechtern.

Mit freundlichen Grüßen

Lazaros Tanakopolos
Plaza Fitnesscenter GmbH
Berliner Str. 49
71229 Leonberg
lazo@plaza-sportsclub.de - www.plaza-sportsclub.de
Tel. 07152/927555

Update zur behördlichen Schließung wegen des Coronavirus...

17.04.2020

Update zur behördlichen Schließung wegen des Coronavirus...

Liebe Mitglieder,

heute möchte ich euch über die neuen Beschlüsse seitens unserer Bundesregierung informieren.

Die Corona Krise hält Deutschland und die ganze Welt weiterhin fest im Griff.

Jetzt befinden wir uns bereits in der fünften Woche der Schließung und es ist nicht einfacher geworden. Ich könnte euch rein informativ alle Neuigkeiten aufschreiben, die nicht in unserer Hand liegen, aber ich denke, die meisten von uns haben schon alles über die Medien erfahren.

Auch uns geht es nicht anders, hier gibt es leider keinen zusätzlichen Informationsweg direkt zu uns.

Unsere große Hoffnung war es, am kommenden Montag, den 20.4. zu öffnen, doch leider müssen wir, wie viele andere Geschäfte noch geschlossen bleiben. Die nächsten Infos gibt es hierzu Ende April.

Aktuell blicken wir auf den 4.5.2020, solange bleibt unser Club leider geschlossen.

Ich hoffe, dass wir die Chance erhalten und die Politik versteht, welche Bedeutung Sport und Bewegung haben. Die Kräftigung des Körpers und die damit verbundene Stärkung unseres Immunsystems, sind wichtige Faktoren, um unsere Gesundheit zu erhalten und zu verbessern.

Euer Feedback über unsere social Media Kanäle und die vielen Emails, die uns erreicht haben, geben
uns Kraft und Mut in dieser schweren Zeit.

Wir sind jeden Tag hier im Plaza und schaffen für euch weiter…, ob es die Erstellung der Onlinetrainings sind oder die Planung für die Zeit danach…

  • Erstellung von Hygieneplänen und Maßnahmen zu eurem Schutz
  • Wir schaffen neue Nischen für mehr Platz, Sicherheit und neue Trainingsmöglichkeiten
  • Wir bauen unsere virtuellen Videos und Workouts aus
  • Wir renovieren und verschönern unseren Club
  • Wir lassen keinen Stillstand zu, sobald wir öffnen dürfen, sind wir ready to start
  • Alle zusätzlichen Maßnahmen, wie die Erweiterung der Öffnungszeiten, Kursplangestaltung, digitale Trainings.- und Betreuungskonzepte werden aktuell überarbeitet.

Hierzu gibt es bald mehr Informationen…

Wir freuen uns sehr, Euch bald wieder gesund und munter in unserem Plaza Sportsclub begrüßen zu dürfen.

#staystrongstaytogether – gemeinsam schaffen wir diese schwierige Zeit…!

 

Euer Plaza Sportsclub Team und Lazo Tanakopoulos

Wir sagen DANKE an euch...

06.04.2020

Unser Statement zur aktuellen Corona-Situation

28.03.2020

Unser Statement zur aktuellen Corona-Situation

Leonberg, 28.3.2020

Liebe Mitglieder,

jetzt sind 12 Tage vergangen, seitdem wir unser geliebtes Plaza aufgrund der behördlichen
Anordnung schließen mussten.

Zu allererst möchten wir ein großes DANKESCHÖN an all diejenigen aussprechen, die mit uns
in Kontakt getreten sind. Vielen Dank für die E-Mails und auch für die solidarischen
Reaktionen, die ihr unter unser Statement mit liebevollen und mutmachenden Worten
kommentiert habt. Das gibt Kraft und Hoffnung, dass die Plaza Familie zusammenhält.

Diejenigen, die unser Statement zur Kenntnis genommen haben und bereits mit
uns in Kontakt getreten sind, können sich als informiert ansehen.


Seit 33 Jahren gehe ich diesen Weg. Transparenz und Ehrlichkeit sind für mich schon immer
von großer Wichtigkeit.

Folge dessen möchten wir alle Mitglieder fair behandeln und eine einheitliche Vorgehensweise
haben, welche wir in unserem Statement erklären.

Wir haben eine faire Lösung gefunden, wie wir dir als Mitglied die Möglichkeit geben deine trainingsfreie
Zeit 1:1 anzurechnen. In Fakten heißt das, sobald wir wiedereröffnen, reduzieren wir dir deinen Beitrag
und gleichen deine trainingsfreie Zeit aus. Hierzu kommst du bitte nach der Wiedereröffnung auf uns zu.

So verlierst du nichts, und unterstützt uns gleichzeitig in der wichtigsten Zeit der Plaza Geschichte.
Wir benötigen jetzt deine Unterstützung, um unsere Mitarbeiter und alle laufenden Kosten, die jeden
Monat anfallen zu begleichen. Eine Ruhezeit hilft uns JETZT nicht.

Am Plaza Sportsclub hängen nicht nur die 50 Arbeitsplätze und viele Familien, sondern auch viele loyale
Mitglieder, die mit ihrem Training seit teils über 30 Jahren ein Stück Lebensqualität verbinden.
Um dies auch in Zukunft sicherzustellen, appellieren wir auf dein Vertrauen.

Deine Gesundheit ist uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb möchten wir die Möglichkeit nutzen und
dich über unsere social Media Kanäle informieren. Das gesamte Team setzt alle Hebel in Bewegung,
um dich über den verschiedenen Kanälen fit und aktiv zu halten.

Wir sind sowohl auf Instagram und Facebook und seit 3 Tagen auch auf YouTube zu finden. Vorteil ist hier,
du benötigst keinen Account, sondern nur eine Internet Verbindung, die es dir ermöglicht Plaza Atmosphäre
ins Wohnzimmer zu holen.

Als große Plaza Familie müssen wir in der aktuellen Krise zusammenhalten. Wir freuen uns heute schon
darauf, für euch die Türen zu öffnen, mit euch zu trainieren und zu lachen.

Wir wünschen dir und deiner Familie viel Gesundheit

Dein Plaza Team und Lazo Tanakopoulos

Behördliche angeordnete Schließung wegen des Coronavirus

16.03.2020